Kreis Cuxhaven

Taucher stirbt bei tragischem Unglücksfall im Kreidesee Hemmoor

10.07.2022

HEMMOOR. Bei einem tragischen Unglück im Kreidesee Hemmoor ist am Sonntagnachmittag ein Taucher ums Leben gekommen. Ein Großaufgebot an Helfern hatte nach dem Mann gesucht.

Gegen 15.40 Uhr, gab es Großalarm für die Rettungskräfte. Ein Taucher wurde bereits seit über einer halben Stunde vermisst. Tauchfreunde waren bereits auf der Suche im Wasser. Nach der Alarmierung eilten 70 Einsatzkräfte der Feuerwehren Althemmoor, Osten mit Boot, Burweg mit Boot, der stellvertretende Gemeindebrandmeister Malte Schimmelpfennig, ein Rettungswagen der DRK Rettungswache Hemmoor, ein Notarzt aus Osten, die DLRG Tauchergruppe vom Zug 1 der Feuerwehr Stade, DLRG Stade und Cuxhaven mit Taucher und die Polizei Hemmoor zum Einsatzort.

Taucher aus Wilhelmshaven kommt ums Leben

Ein männlicher Taucher, 50 Jahre alt aus Wilhelmshaven war zusammen mit seiner Frau und einem weiteren Taucher bei einem Tauchgang. Plötzlich hatte die Ehefrau ihren Mann beim Auftauchen aus den Augen verloren. Sie tauchte auf und alarmierte die noch im Wasser befindlichen Taucher, die sich umgehend auf die Suche machten. Kurze Zeit später wurde ein Notruf bei der Leitstelle in Bremerhaven abgegeben, die umgehend die Rettungskette in Gang setzte. Sofort nach Eintreffen machten sich die Feuerwehren auch an Land auf die Suche nach dem Vermissten.

Taucher wurde gefunden

Ein Boot vom Kreidesee und das Rettungsboot der Feuerwehr Osten war ebenfalls an der Suche beteiligt. Das Boot aus Burweg blieb in Bereitschaft an Land. Die Ehefrau wurde vom Notarzt und Rettungsdienst im Rettungswagen betreut. Ein im Anflug befindlicher Rettungshubschrauber konnte seinen Einsatz abbrechen. Nach einer Stunde Suche durch die Feuerwehrkräfte wurde der Taucher gefunden und vom Rettungsboot Osten an Land gebracht. Leider kam für ihn jede Hilfe zu spät. Die Polizei übernahm für Untersuchungen zur Unfallursache das Tauchgerät in Beschlag. Die Taucher, die noch vor Ort waren und sich an der Suche beteiligt hatten, waren sehr betroffen. Die Einsatzstelle wurde gegen 17.15 Uhr an die Polizei übergeben und die Einsatzkräfte konnten den Einsatzort verlassen. (jl)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Verursacher unklar

Hemmoor: Feuerwehr entfernt 500 Meter lange Ölspur

von Redaktion | 19.08.2022

HEMMOOR. In Hemmoor hat ein Feuerwehrmann am Donnerstag eine große Ölspur gefunden, die über 500 Meter lang war. Die Feuerwehr rückte aus, um die Gefahr zu beheben. 

Gastfreundschaft

Oberndorfs Bürgermeister ist privat ein Kümmerer mit großem Herz

von Wiebke Kramp | 18.08.2022

KREIS CUxHAVEN. Er ist Bürgermeistern in Oberndorf, aber auch privatr sind Detlef Horeis und seine Frau Sonja Kümmerer - und das mit großem Herz und ausgeprägter Gastfreundschaft.

Große Schlager-Party

Schlager Arena in Hemmoor: Hier gibt es noch Tickets zu gewinnen

von Wiebke Kramp | 18.08.2022

KREIS CUXHAVEN. Das zweitägige Event rückt näher: Erstmals in Hemmoor-Heeßel (Kreis Cuxhaven) geht die Schlager Arena über die Bühne. Und hier könnt ihr noch kurzfristig dabei sein.

Mehrere Feuerwehreinsätze

Gewittertief "Karin" hat im Kreis Cuxhaven Spuren hinterlassen

von Redaktion | 18.08.2022

HEMMOOR/WINGST. Das Gewittertief "Karin" hat am Mittwochabend für mehrere Feuerwehreinsätze gesorgt. Neben umgestürzten Bäumen wurde auch eine Straße überflutet.