NFV-Direktor Jan Baßler (rechts) und Sporthotel-Geschäftsführer Bernd Dierßen bei der Eröffnung des E-Football-Bootcamps in Barsinghausen. Foto: NFV
Turnierserie vom NFV

Vor Meisterschaft im Kreis Cuxhaven: E-Football-Bootcamp eröffnet

08.11.2019

BARSINGHAUSEN/CUXHAVEN. Im Zusammenhang mit der landesweiten E-Football-Turnierserie hat der Niedersächsische Fußballverband (NFV) kürzlich sein E-Football-Bootcamp in Barsinghausen eröffnet.

In den Räumlichkeiten der NFV-Sportschule II wurde in Zusammenarbeit mit dem Sporthotel Fuchsbachtal ein modernes Trainingszentrum für E-Sportler geschaffen.

Angebot für alle

Auf 70 Quadratmetern haben Konsolenspieler ab sofort die Möglichkeit, unter professionellen Bedingungen gemeinsam zu trainieren. Das Angebot richtet sich sowohl an E-Sport-Teams als auch an Vereine, Unternehmen und private Gruppen. Auch Teilnehmern von verbandseigenen Auswahl- und Qualifizierungsmaßnahmen steht die Räumlichkeit im Rahmen von Lehrgängen bei Bedarf offen.

"Das E-Football-Bootcamp ist ein weiterer, wichtiger Schritt auf unserem Weg, den virtuellen Fußball als ergänzendes Angebot mit dem echten Fußball zu verzahnen", sagt NFV-Direktor Jan Baßler. "Dabei verstehen wir uns vor allem als Ratgeber, der Vereinen und Kreisen unterstützende Hilfestellung gibt. Als Verband möchten wir aber auch Impulsgeber sein und uns dabei an der Lebenswirklichkeit junger Menschen orientieren."

Virtueller Fußballplatz

Im E-Football-Bootcamp finden E-Sportler und Gäste alles vor, was es für den Wettbewerb auf dem virtuellen Fußballplatz braucht: Neben der Hardware - insgesamt stehen elf Spielstationen mit je einer Konsole (Playstation 4) und 20 Monitoren (24 Zoll) bereit - verfügt der Raum über Highspeed-Internet zum Onlinespielen und gleichzeitigem Livestreaming. Auch eine Leinwand zur Großbild-Übertragung ist vorhanden.

Meisterschaften in Niedersachsen und Cuxhaven

Insgesamt werden bis Jahresende E-Football-Kreismeisterschaften in 31 von 33 NFV-Kreisen ausgetragen. Die drei besten Teams aus jedem Kreis qualifizieren sich für die Niedersachsenmeisterschaft am 19. Januar 2020 in der Swiss Life Hall in Hannover. Auch im Kreis Cuxhaven wird gespielt. Im NFV-Kreis Cuxhaven findet die E-Football-Kreismeisterschaft am Freitag, 15. November, statt. Als Austragungsort haben die Verantwortlichen die Schützenhalle in Flögeln (Geestland) ausgewählt. Sie soll als Mehrzweckhalle umfunktioniert werden, heißt es. Beginnen soll die Veranstaltung um 17 Uhr.

Letzte Chance für Anmeldungen

Die Vereine werden gebeten interessierte Mannschaften (mit Namen der Spieler und deren Geburtsdatum) bis zum 10. November 2019 (vorher 25. Oktober) an den Kreisspielausschussvorsitzenden Martin Nolting per DFBnet-Postfach zu senden.

Teilnahmebedingungen

Eine Mannschaft besteht aus zwei Spielern, wobei einer der Spieler ein registriertes Mitglied im meldenden Verein und im Besitz eines aktiven Spielerpasses des NFV sein muss. Die Anmeldungen müssen über das DFBnet-Postfach, durch den Fußballfachwart, erfolgen. Pro Verein dürfen maximal zwei Mannschaften gemeldet werden.

Mehr zum Thema E-Football finden Sie hier in unserem Themenspecial.

Lesen Sie auch...
Wettkampf in Bregenz

Kickboxen: WM-Bronze für 16-jährigen Hemmoorer

12.11.2019

HEMMOOR/BREGENZ. Der 16-jährige Claas Eric Kretschmer aus Hemmoor hat bei der Weltmeisterschaft im Kickboxen die Bronzemedaille gewonnen.

Fußball

Spiele im Überblick: So lief der Spieltag in der Kreisliga Cuxhaven

von Frank Lütt | 11.11.2019

KREIS CUXHAVEN. Der TSV Lamstedt ist nach einem überzeugenden 3:1-Auswärtserfolg in Stinstedt auf Rang drei der Fußball-Kreisliga gerückt. 

Basketball

Rot-Weiss Cuxhaven verliert in Hamburg

von Frank Lütt | 10.11.2019

HAMBURG. Rot-Weiss Cuxhaven hat das Auswärtsspiel der 2. Basketball-Regionalliga bei der BG Halstenbek/Pinneberg verloren.

Handball

TSV Altenwalde unterliegt Elsflether TB

von Frank Lütt | 10.11.2019

ALTENWALDE. Die Handball-Damen des TSV Altenwalde verloren in der Landesliga ihr Heimspiel gegen den Elsfelther TB.