Großeinsatz in Hechthausen: Rund 20 Beamte hatten im November 2009 auf dem Grundstück des Paares, auf dem das gemeinsame Haus stand, rund 1000 Löcher ausgehoben, damit Leichenspürhunde Witterung aufnehmen konnten. Doch die Aktion brachte keinen Erfolg. Nancy Köhn bleibt bis heute verschwunden... Archivfoto: Unruh
Serie "Neu aufgerollt..."

Zehn Jahre später: Von Nancy Köhn fehlt weiterhin jede Spur

von Egbert Schröder | 07.08.2019

HECHTHAUSEN. Ein Mensch verschwindet - spurlos. So wie im Fall Nancy Köhn. Vor zehn Jahren wird die damals 26-Jährige zum letzten Mal in Hechthausen gesehen.

Danach gibt es keine Hinweise mehr, wo sie sich aufhält, ob sie noch lebt oder Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Es gibt keine Spuren. Nur...
Jetzt weiterlesen ...
Mit einem Online-Abonnement der Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Premium-Inhalten.

0,99€ - Tagespass | Mit Registrierung >

6,60€ Monatsabo | Mit Registrierung >

Egbert Schröder

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

eschroeder@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Schleuse

Nach Kranunfall in Otterndorf: Rammarbeiten wieder aufgenommen

21.08.2019

OTTERNDORF. Nachdem die Spuren des Kranunfalls beseitigt worden sind, laufen seit Mitte vergangener Woche an der Westseite der Hadelner Kanalschleuse in Otterndorf wieder die Rammarbeiten für die Schrägpfahlverankerung.

Förderung

Sanierung: 400.000 Euro für die Turnhalle Cadenberge

von Christian Mangels | 21.08.2019

CADENBERGE. Für die dringend erforderliche Sanierung der Cadenberger Turnhalle gibt das Land eine Förderung von 400.000 Euro.

Unfall

15 000 Euro Schaden: Notarztwagen in Hemmoor demoliert

20.08.2019

HEMMOOR. Einen heftigen Blechschaden musste am Montagnachmittag gegen 15.45 Uhr ein Notarzt einstecken. Mit Blaulicht und Martinshorn fuhr er auf der Bundesstraße 495 in Richtung Lamstedt.

Blaulicht

Vandalen beschädigen Turm und Schild in Hemmoor

20.08.2019

HEMMOOR. Im Mai vergangenen Jahres war die Freude riesig: Um die Eingriffe in die Natur auszugleichen, hatte der Hafenbetreiber Niedersachsen Ports (NPorts) eine sogenannte Kompensationsfläche in Hemmoor geschaffen. Nun der Schock: Vandalen haben den Turm sowie Schilder beschmiert und beschädigt. Sogar eine Holzbank wurde gestohlen.