Nach zwei Jahren Corona-Pandemie fällt es ins Auge, dass hier Masken fehlen. So wie bei der Kundgebung gegen Rechts im September 2018 wird es am 29. Januar nicht aussehen, wenn das Bündnis "Cuxhaven für Respekt und Menschenwürde" zu seiner nächsten Solidaritätsaktion aufruft. Foto: Potschka
Für Respekt und Menschenwürde

Aktionen zur Corona-Pandemie in Cuxhaven: Bündnis ruft zur Großveranstaltung auf

von Maren Reese-Winne | 14.01.2022

CUXHAVEN. "Wo können wir, die die Corona-Maßnahmen mitmachen, Flagge für Zusammenhalt zeigen?", fragen sich viele Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Cuxhaven schon lange. Das Bündnis für Respekt und Menschenwürde hat reagiert. 

Nach zwei Jahren Pandemie sind die Nerven am Anschlag; auch bei den weitaus meisten Bewohnerinnen und Bewohnern des Landkreises und der Stadt Cuxhaven, die...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Benefiz-Aktion zum Jahreswechsel

Mit Glücksschweinchen Gutes im Kreis Cuxhaven bewirkt

von Ulrich Rohde | 23.01.2022

KREIS CUXHAVEN. Die Glücksschweinchen-Aktion zum Jahreswechsel, die von den Cuxhavener Nachrichten und der Niederelbe-Zeitung gemeinsam mit den drei Hospiz-Institutionen zum wiederholten Mal durchgeführt worden ist, war auch diesmal ein voller Erfolg.

Alkoholgeruch in der Atemluft

23-jähriger Fahranfänger aus Cuxhaven begeht nach Unfall Fahrerflucht

23.01.2022

Am Samstagmorgen kollidierte ein Mercedes beim Rangieren aus einer Parklücke vor einem Restaurant in der Poststraße mit einem abgestellten BMW und beschädigte diesen.

Polizeieinsatz

Brennendes Fahrzeug in Hemmoor-Westersode entdeckt

23.01.2022

Am Sonntagmorgen entdeckte eine Polizeistreife in Hemmoor in der Nordhoopstraße einen brennenden PKW und rief umgehend die Feuerwehr. Die Besitzerin des PKW war nicht zusehen.