Hintergrund ist eine, nach Meinung der Redakteurin, missglückte Benennung kleinwüchsiger Menschen in der Einladung für ein Disco-Event in Cuxhaven-Lüdingworth. Foto: dpa/Walzberg
Kommentar

Kritik an Einladung in Cuxhavener Club: "Disco-Events dürfen nicht diskriminieren" 

von Wiebke Kramp | 02.06.2022

CUXHAVEN. "Meinen Humor trifft das nicht", hat unsere Redakteurin eine klare Meinung. Hintergrund ist eine in ihren Augen missglückte Benennung kleinwüchsiger Menschen in der Einladung für ein Disco-Event in Cuxhaven-Lüdingworth.

Bei so etwas hört mein Humor auf. Das kann ich nicht witzig finden. Nennen Sie mich ruhig eine Spaßbremse - aber Menschen mit geringer Körpergröße sind Kleinwüchsige. Sie haben es nicht verdient - selbst ansatzweise scherzhaft mit Wesen aus Märchen oder der Literatur verbal verglichen zu werden.

Und gerade bezüglich kleinwüchsiger Menschen sind solche Begriffe doch längst aus der Welt - und das ist gut so. Sprache kann schließlich verletzen. So genanntes "Bodyshaming" - also abwertende Äußerungen zum Aussehen - ist unanständig und moralisch verwerflich. Durch solche inszenierten Disco-Events wie "Project Cuxhaven", die ganz offensichtlich mit ihren so genannten Challenges auf Effekthascherei setzen, werden sie wieder in den Alltagsgebrauch katapultiert.

Ausgerechnet für die Zielgruppe Jugendlicher und junger Leute wird eine längst verblasste Begrifflichkeit wieder aus der Mottenkiste gezogen. Nein, lustig ist das nicht. Solche Bezeichnungen gehören für immer in den Giftschrank.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Wiebke Kramp

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

wkramp@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Pro-/Contra-Kommentar

Feuerwerk beim Sommerabend am Meer in Cuxhaven: Lichtkunst oder aus der Zeit gefallen?

07.08.2022

CUXHAVEN. Nach zwei Jahren Pause findet der Sommerabend am Meer in diesem Jahr wieder in Cuxhaven statt - auch mit Feuerwerk. Dazu haben zwei CN/NEZ-Redakteure unterschiedliche Meinungen.

In abgespeckter Form

Redakteurin lobt "Lüttes Altstadtfest" in Otterndorf - und äußert Kritik

von Wiebke Kramp | 01.08.2022

OTTERNDORF. Nach dem "Lütten Altstadtfest" in Otterndorf ist die CN/NEZ-Redakteurin voll des Lobes für die Veranstaltung. Und doch sieht sie Anlass für Kritik.

Wie geht es weiter?

Ausbau Erneuerbarer Energien: Macht Weil die Windkraft zur Chefsache?

von Ulrich Rohde | 26.07.2022

KREIS CUXHAVEN. Um die klimapolitischen Ziele zu erreichen und die drohende Energielücke durch den Ausfall der Versorgung durch Erdgas zu kompensieren, muss die Windenergie zügig ausgebaut werden. Doch wer wird dazu das Heft in die hand nehmen, das Land Niedersachsen oder - wie bisher - die Kommunen?

Wo ist die Grenze?

Deichbrand: Wie weit darf ich gehen beim Feiern? Reporter sind sich uneinig

20.07.2022

CUXHAVEN/WANHÖDEN. Das Deichbrand-Festival startet am Mittwoch (20. Juli) mit der Frühanreise. Bis Sonntag wird gefeiert - aber wie sehr? Darüber gibt es unterschiedlichen Meinungen.