Die Otterndorfer Einsatzkräfte suchten im Wasser treibende Rehe. Die Tiere brachten sich aber selbst in Sicherheit. Foto: Feuerwehr Otterndorf
Feuerwehr rückt aus

Sturm "Ignatz" in Otterndorf: Rehe im Wasser sorgen für Einsätze

22.10.2021

OTTERNDORF. Zu vier Einsätzen sind die Otterndorfer Rettungskräfte am Donnerstag ausgerückt. Vor allem Sturmtief "Ignatz" sorgte für Arbeit.

Zunächst musste die Otterndorfer Feuerwehr einen Übernachtungswürfel aus dem Wasser fischen. Der "Cube" machte sich im Deichvorland selbstständig.

Der Würfel wurde an Land gebracht und der Spaß- und Spielscheune übergeben. Auch der Seenotrettungskreuzer aus Cuxhaven war kurzzeitig angefordert worden, konnte die Anfahrt aber abbrechen.

Sorgen um Tiere

Kurze Zeit später rückten die Einsatzkräfte wieder aus - erneut zum Deichvorland. Hier hatten Spaziergänger zwei Rehe im Wasser entdeckt und sich Sorgen gemacht.

Nach kurzer Begutachtung wurde den Passanten klargemacht, dass ablaufendes Wasser war und Rehe gute Schwimmer seien. Es bestand keine Gefahr für die Tiere.

Kein Sturm-Einsatz

Wieder mussten am Nachmittag 13 Einsatzkräfte der Feuerwehr Otterndorf ausrücken, die sich noch vom vorherigen Einsatz im Feuerwehrhaus befanden. Diesmal befand sich eine rutschige dicke Dieselspur auf der Fahrbahn - beginnend an der Spiel- und Spaßscheune im Norderteiler Weg über die große Ortsstraße bis in die Scholienstraße.

Die Gefährdung für Umwelt und Verkehrsteilnehmer wurde mit Ölbindemitteln in mühsamer Arbeit beseitigt. Ein Verursacher ist nicht bekannt.

Wieder Angst um Rehe

Gegen 18.30 Uhr wurden erneut Rehe im Wasser gemeldet. Nach ausreichender Erkundung stellten die Retter fest, dass weder Tiere noch Anrufer vor Ort waren. Gegen 19.45 Uhr wurde der einsatzreiche Tag beendet. (jl)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Lesen Sie auch...
Energiewende

Kreis Cuxhaven: Neuer Wind- und Solarpark in der Oste-Niederung geplant

von Wiebke Kramp | 14.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Der forcierte Ausbau der Erneuerbaren Energien erzeugt so etwas wie Goldgräberstimmung. Planer für Wind und Solarparks schließen schon Pachtvorverträge ab, um sich Flächen zu sichern - auch in der Oste-Niederung.

Feuerwehreinsatz 

Anwohnerin in der Wingst nimmt Gasgeruch wahr - und sorgt für Großeinsatz

von Redaktion | 13.10.2022

WINGST. Für einen Großeinsatz der Feuerwehren Wingst, Cadenberge und Neuhaus sorgte eine Frau, die in ihrer Wohnung einen Gasgeruch wahrnahm. 

Wannaer wünschen sich mehr

Freizeit, Sport und Aktivitäten in Wanna: Was die Gemeinde bietet - und was nicht

von Vanessa Grell | 12.10.2022

WANNA. Die Ergebnisse unserer Umfrage zeigen: Wannas Bürgerinnen und Bürger wünschen sich mehr und vielfältigere Angebote. Aber was macht die Gemeinde schon - und was ist geplant?

Blaulicht

Dramatischer Rettungseinsatz in Hechthausen: Pferd steckt in Schlammgraben fest

11.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Bei einem tierischen Rettungseinsatz ist am Montag ein Pferd aus größter Not aus einem Graben in Hechthausen gerettet worden.