Die Seute Deern, eines der Wahrzeichen in Bremerhaven, geriet im August plötzlich in Schieflage und drohte zu sinken. Archivfoto: Scheschonka
Alte Bark

Wahrzeichen: Bremerhaven bekommt eine neue "Seute Deern"

14.11.2019

BREMERHAVEN. Das ist mal eine Überraschung: Bremerhaven bekommt eine neue "Seute Deern". Das havarierte Museumsschiff soll nachgebaut werden.

Hoher Millionenbetrag

Nach Informationen der Nordsee-Zeitung übernimmt der Bund die Kosten komplett. Insgesamt stellte er am Donnerstag einen hohen Millionenbetrag für die Bark und die anderen Schiffe der Museumsflotte zur Verfügung.

Möglichst viele Originalteile erhalten

Der Bremerhavener SPD-Bundestagsabgeordnete Uwe Schmidt hat das Geld in Berlin organisiert. Beim Abwracken sollen nun möglichst viele Teile der maroden Bark erhalten und im Neubau verarbeitet werden.

Beine gesunken

Das Museumsschiff, eines der Wahrzeichen Bremerhavens, war Ende August im Neuen Hafen von Bremerhaven beinahe gesunken. Nach mehreren Problemen entschied der Stiftungsrat des Deutschen Schifffahrtsmuseums, die Bark abzuwracken.

Lesen Sie auch...
Politik

Helgoland ohne Schutzhafen des Bundes

09.12.2019

HELGOLAND. Der Statusverlust des Helgoländer Sühafens schlägt Wellen. Zum Monatswechsel Oktober-November hatte der Bundeshafen seinen Status als Schutzhafen verloren.

Traditionsschiff

Abwrack-Konzept: So wird die "Seute Deern" zerlegt

06.12.2019

BREMERHAVEN. Der Plan zum Abwracken der "Seuten Deern" steht. Bis August kommenden Jahres soll die Bark zerlegt werden. Und zwar in einer Art Dock, wo sie trocken fallen kann.

Bauwesen

Cuxhavener Netzhalle im Alten Fischereihafen europaweit einmalig

von Thomas Sassen | 22.11.2019

CUXHAVEN. Die umgebaute Netzhalle soll einmal der Frequenzbringer im Alten Fischereihafen werden.

Bundespolizeischiff

Schiffstaufe: Großer Bahnhof für die "Bad Düben" in Cuxhaven

von Maren Reese-Winne | 20.11.2019

CUXHAVEN. Kristina Vogel, zweifache Olympiasiegerin im Bahnradfahren, taufte am Mittwoch das neue Einsatzschiff der Bundespolizei "Bad Düben" in Cuxhaven.