Die Polizei hat am Karsamstag zahlreiche Verstöße gegen das Tagestourismus-Verbot im Kreis Cuxhavne festgestellt. Archivfoto: Reese-Winne
Corona im Kreis Cuxhaven

Zahlreiche Verstöße gegen Tagestourismus-Verbot im Kreis Cuxhaven

04.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Trotz kühler Witterung hat die Polizei am Karsamstag im Landkreis Cuxhaven zahlreiche Verstöße gegen das Tagestourismus-Verbot festgestellt. 

Nach Angaben der Polizei Cuxhaven haben die Einsatzkräfte am Karsamstag regen Verkehr von Wohnmobil- und Zweitwohnungsbesitzern im Kreis Cuxhaven festgestellt. "Viele Wohnmobil-Touristen hoffen, dass sie durchs Netz rutschen", sagte ein Polizeisprecher in Cuxhaven. Tagestourismus ist in der Stadt und mehreren Orten im Landkreis Cuxhaven über Ostern coronabedingt verboten, Übernachtungen sind nicht gestattet. "Wir sprechen sie alle an und versuchen das Problem mit Augenmerk zu lösen", so der Sprecher.

Etliche Verstöße gegen Tagestourismus-Verbot im Kreis Cuxhaven

Besonders in den Kutterhäfen wie etwa Dorum-Neufeld, Spieka-Neufeld und Wremen treffen sich die Wohnmobilbesitzer. "Sie kriegen eine Ansage, denn Camper untereinander treten in Kontakt", betonte der Sprecher. "Es geht darum, eine Pandemie zu bekämpfen. Sie sollen sich nicht anstecken und wir uns auch nicht."

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Viele Spaziergänger am Zwischenahner Meer

Bei Sonne und kühlen Temperaturen waren am Karsamstag nicht nur im Kreis Cuxhaven viele Spaziergänger unterwegs, sondern auch am Zwischenahner Meer. Keinen großen Zulauf meldeten der Harz und die Lüneburger Heide. "Hier sind die Parkplätze nicht überlastet", berichtete die Polizei in Goslar.

Verstärkte Kontrollen über Ostern

Die Polizei hatte angekündigt, über Ostern verstärkt an Ausflugszielen und in Naherholungsgebieten die geltenden Ansammlungsverbote zu kontrollieren. Zur Eindämmung der Corona-Pandemie sollten die Menschen nicht verreisen und zu Hause bleiben. Es werden mehr Beamte eingesetzt und die Einhaltung von Ausgangssperren, Ansammlungsverboten und Maskenpflicht verschärft kontrolliert und Verstöße geahndet. Dazu werden auch Kräfte der Ordnungsämter eingesetzt, hieß es.

Parkplätze am Steinhuder Meer gesperrt

Tagesausflüge könnten mitunter beschränkt werden. So werden etwa die Großparkplätze am Steinhuder Meer und die Badeinsel im See vom 2. bis 5. April gesperrt. Auch Einfahrten in den Ortskern von Steinhude werden beschränkt, wie die Stadt Wunstorf bekanntgab. (dpa)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Mehrere Polizeieinsätze

Vandalismus, Drogen, Gewalt: Cuxhavener Schulhof entwickelt sich zu Brennpunkt

von Denice May | 19.06.2021

CUXHAVEN. Der Schulhof einer Cuxhavener Grundschule hat sich in den vergangenen Monaten zu einem Brennpunkt entwickelt. Schule, Stadt, Polizei und Jugendamt suchen nun nach Lösungen.

Dramatische Einfangsituation

Neues aus dem Tierheim Cuxhaven: Bange Stunden um entlaufenen Straßenhund "Rico"

von Redaktion | 19.06.2021

Was tut sich im Tierheim Cuxhaven? Immer sonnabends gibt es die Rubrik "Neues aus dem Tierheim Cuxhaven". Heute berichten wir von dem Rückschlag des Straßenhundes Rico.

Corona im Kreis Cuxhaven

Maskenpflicht auf Wochenmärkten und vor Geschäften im Kreis Cuxhaven entfällt

von Christoph Käfer | 19.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Mit der neuen Corona-Verordnung fällt auch die Maskenpflicht auf Wochenmärkten und auf Parkplätzen vor Geschäften im Kreis Cuxhaven.

Corona im Kreis Cuxhaven

Weitere Lockerungen: Diese Corona-Regeln gelten ab Montag im Kreis Cuxhaven

von Christoph Käfer | 18.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Ab Montag erlaubt die niedersächsische Corona-Verordnung weitere Lockerungen für Kommunen mit einer niedrigen Inzidenz. Davon profitiert auch der Kreis Cuxhaven.