Nordsee & Wattenmeer

AKW-Rückbau

Juristischer Dreh: So wird radioaktives Abwasser in die Elbe reingewaschen

von Wiebke Kramp | 13.05.2022

BROKDORF / KREIS CUXHAVEN. Das Aktionsbündnis für verantwortungsvollen AKW-Rückbau aus dem Kreis Cuxhaven bleibt empört. Mehr noch: "Unfassbar" finden die Verantwortlichen, dass das Preußen Elektra Abwasser-Entsorgung in die Elbe einen juristischen Dreh anwende. So würde radioaktives Primärkreislauf-Wasser zum normalen Abwasser erklärt und eifach in den Fluss geleitet.

Klimaschützer reagieren

Fridays for Future empört über Ölbohrpläne: Protest im Watt

12.05.2022

DEUTSCHE SEE. Die Klimaschutzbewegung Fridays for Future zeigt sich empört über Überlegungen zu Ölbohrungen im deutschen Wattenmeer.

Todesursache klar

Nach Polizei-Aufruf: Toter im Wattenmeer wurde identifiziert

von Redaktion | 11.05.2022

KREIS CUXHAVEN. Die Identität des Ende April tot im Watt gefundenen Mannes ist geklärt. Auch die Todesursache ist jetzt klar.

Identität noch unklar

Toter Mann im Wattenmeer: Polizei veröffentlicht Bilder

von Redaktion | 10.05.2022

KREIS WESERMARSCH. Bei der Identifizierung einer im Wattenmeer gefundenen männlichen Leiche setzt die Polizei nun auf die Öffentlichkeit.

Sedimentmanagement

Bund und Länder wollen vereinbaren: Keine Baggermassen vor Cuxhaven

von Ulrich Rohde | 26.04.2022

KREIS CUXHAVEN. Bis Ende dieses Monats soll eine gemeinsame Vereinbarung zum Sedimentmanagement zwischen dem Bund, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein geschlossen werden.

Verklappungen

Verklappung vor Scharhörn: Lösung für Schlick-Problem in Sicht?

von Ulrich Rohde | 13.04.2022

KREIS CUXHAVEN. Der Plan Hamburgs, Hafenschlick vor der Insel Scharhörn zu verklappen, erhitzte die Gemüter. Jetzt könnte es zu einer Lösung des Problems kommen.

Auf Grund gelaufen

Segeljacht vor Brunsbüttel in Schwierigkeiten - Seenotretter im Einsatz

10.04.2022

Brunsbüttel. Eine Segeljacht ist am Sonnabend vor Brunsbüttel auf Grund gelaufen. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) musste eingreifen.

Belastete Nordsee?

Macht Munition die Fische krank? Bremerhavener Forscher will es herausfinden

08.04.2022

BREMERHAVEN. Forscher haben im Wasser von Kriegsschiffwracks in der Nordsee Explosivstoffe nachweisen können. Eine Expedition ab Bremerhaven soll weitere Erkenntnisse bringen.

Identität nun bekannt

Mann ertrinkt zwischen Cuxhaven und Helgoland: Umstände geklärt

31.03.2022

CUXHAVEN/HELGOLAND. Die Identität der aus dem Küstenmeer geborgenen Leiche ist geklärt. Die Polizei geht von einem Suizid aus.

Leblosen Körper entdeckt

Zwischen Cuxhaven und Helgoland: Leiche aus dem Wasser geborgen

30.03.2022

CUXHAVEN/HELGOLAND. Einsatzkräfte haben eine Leiche aus dem Wasser zwischen Cuxhaven und Helgoland gefischt. Bislang ist aber noch vieles unklar.

Für wenige Wochen

Hunderte Kegelrobben bieten Naturschauspiel auf Helgolands Düne

29.03.2022

HELGOLAND. Zum Fellwechsel im Frühjahr sind derzeit wieder Hunderte Kegelrobben auf der Helgoländer Düne. In einer langen Reihe liegen die Tiere dicht nebeneinander am Strand.

Suchaktion

Unglück auf der Nordsee: Seemann vor Helgoland vermutlich über Bord gegangen

14.03.2022

HELGOLAND. Auf der Nordsee haben die Seenotretter gemeinsam mit Behördenfahrzeugen am Wochenende nach einem vermissten Seemann gesucht, der vermutlich über Bord gegangen ist.

Im Nationalpark

"Unvertretbares Sicherheitsrisiko": Schutzstation Wattenmeer gegen Förderung von Öl und Gas

11.03.2022

CUXHAVEN. Mit deutlichen Worten lehnt die Schutzstation Wattenmeer die Förderung von Rohstoffen im Wattenmeer ab.

Schlickverklappung

Umweltverbände prüfen Klage gegen Hamburg

von Redaktion | 09.03.2022

CUXHAVEN. Der Widerstand gegen die von Hamburg geplante Verklappung von Elbschlick bei der unter strengem Naturschutz stehenden Watteninsel Scharhörn formiert sich. Naturschützer, Elbfischer und Politiker wehren sich. In einem Brief an Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und Umweltminister Olaf Lies (beide SPD) bieten sie ihre Unterstützung für eine Klage des Landes Niedersachsen an.

Kein Baggergut vor Scharhörn

Cuxhaven und Niedersachsen machen Front gegen Hamburgs Schlick-Pläne

von Thomas Sassen | 19.02.2022

CUXHAVEN. Das Land Niedersachsen und die Stadt Cuxhaven machen gemeinsam Front gegen die Pläne Hamburgs, möglicherweise belasteten Schlick aus dem Hamburger Hafen in der Nähe der Vogelschutzinsel Scharhörn zu verklappen.

Baggerschlick

Verklappung vor Scharhörn ist Teil einer Gesamtstrategie Hamburgs

von Ulrich Rohde | 17.02.2022

CUXHAVEN. Die Hansestadt Hamburg hat heftige Kritik für ihren Plan einstecken müssen, bei Scharhörn künftig Baggerschlick zu verklappen, vor allem aus Cuxhaven. Wirtschaftsstaatsrat Andreas Rieckhoff verteidigt das Vorhaben nun als Teil einer Gesamtstrategie zur Verminderung der Baggermassen.

Anbindung an Cuxhaven

Gehört Neuwerk wirklich zu Hamburg? Politiker will Überprüfung - wegen Schlick-Plänen

16.02.2022

CUXHAVEN/HAMBURG/NEUWERK. Der Streit zwischen Hamburg und Niedersachsen um die Entsorgung von Schlick aus der Elbe bekommt eine neue Facette.

Debatte um Hafenschlick

Kommunen im Kreis Cuxhaven wollen Verklappung vor Scharhörn verhindern

von Kai Koppe | 09.02.2022

KREIS CUXHAVEN. Verklappungspläne der Hamburger Wirtschaftsbehörde stoßen an der Elbmündung auf heftigen Protest. 

Angeblich keine negativen Folgen

Empörung in Cuxhaven: Hamburg will Schlick vor Scharhörn verklappen

von Maren Reese-Winne | 08.02.2022

CUXHAVEN/HAMBURG. Diese Mitteilung aus Hamburg bringt den Cuxhavener Oberbürgermeister und die Ratspolitik zum Schäumen: Hamburg ignoriert mit Hinweis auf angebliche Unbedenklichkeit alle Warnungen vor einer Schlickverklappung vor Scharhörn.

Resolution im Rat erwartet

Cuxhaven zu Hamburger Schlick-Plänen vor Scharhörn: "Das müssen wir mit allen Mitteln verhindern"

von Maren Reese-Winne | 08.02.2022

CUXHAVEN. "Eine Ohrfeige", "eine totale Katastrophe", "eine massive Bedrohung für den Tourismus", "Wir müssen verhindern, dass das Wattenmeer zur Hamburger Hafenschlick-Deponie wird": So bewertet die Lokalpolitik in Cuxhaven die Hamburger Verklappungspläne vor Scharhörn.

Erfolgreiche Aktion

Bergungsaktion in Cuxhaven: Taucheinsatz vor der Alten Liebe

von Tim Fischer | 24.01.2022

CUXHAVEN. Am Montagmittag lag das Mess- und Versorgungsschiff Vogelsand des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts Cuxhaven (WSA) an der Alten Liebe. Grund dafür war eine Bergungsaktion.

Baggern für Elbvertiefung

Nabu kritisiert: Hamburgs Schlick wird zum Cuxhavener Problem

von Redaktion | 22.01.2022

KREIS CUXHAVEN. Seit Wochen baggern mehrere Großraumbagger bei Hamburg in der Elbe, um die Fahrrinne auf Solltiefe für die Containerschiffe zu bringen. Der Schlick landet vor Cuxhaven. Die Umweltorganisation Nabu kritisiert dieses Vorgehen scharf.

Baby-Boom

Neuer Rekord: Immer mehr Kegelrobbenbabys auf Helgoland

von Redaktion | 11.01.2022

HELGOLAND. Noch ist die Geburtensaison nicht vorbei - doch bereits jetzt steht fest: Es ist ein neuer Höchststand bei den Kegelrobbengeburten auf Helgoland erreicht.

Fangquoten festgelegt

Weniger Seelachs für Cuxhavener Fischer: Preise werden steigen

von Redaktion | 07.01.2022

KREIS CUXHAVEN/BREMERHAVEN. Seelachs, Kabeljau und Scholle zählen zu den beliebtesten Speisefischen. Allerdings geht deren Bestand zurück. Um gegenzusteuern, legte die Europäische Union (EU) jetzt niedrigere Fangquoten fest. Das wirkt sich auch auf die Preise aus. 

In der Krise

Krabbenfischern aus dem Kreis Cuxhaven steht das Wasser bis zum Hals

04.01.2022

KREIS CUXHAVEN. Die Krabbenfischer der Nordseeküste haben drei schlechte Jahre hinter sich. Und die Aussichten geben kaum Grund zur Hoffnung.

Verklappung

Landet Hamburgs Schlick vor Cuxhavens Küste?

von Ulrich Rohde | 07.12.2021

CUXHAVEN. Die Bürgerinitiative "Rettet das Cux-Watt" klagt, dass Baggerschiffe belastetes Sediment aus Hamburg illegal am "Neuen Lüchtergrund" nördlich von Cuxhaven verklappen würden. Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Elbe-Nordsee weist den Vorwurf zurück. Alles sei rechtmäßig.

Tier-Population

Seehunde fühlen sich im Wattenmeer wohl: Bestand verfünffacht

07.11.2021

KREIS CUXHAVEN. Der Bestand an Seehunden im Wattenmeer hat sich nach Schätzungen von Experten in den vergangenen 30 Jahren verfünffacht.

Stefan Wenzel dabei

Cuxhavens Grüne rufen zur Mahnwache gegen Elbvertiefung auf

06.10.2021

CUXHAVEN. Zu einer Elbe-Mahnwache ruft der Cuxhavener Ortsverband der Grünen für Freitag, 8. Oktober, ab 16 Uhr am Radarturm (nahe der Alten Liebe) auf.

Hurtigruten in Cuxhaven

Hurtigruten gerät durch geplante Kreuzfahrt-Stopps in Cuxhaven in die Kritik

02.10.2021

CUXHAVEN. Am Dienstag legt das Kreuzfahrtschiff "Otto Sverdrup" des norwegischen Reiseanbieters Hurtigruten in Cuxhaven an. Doch was rein positiv für Cuxhavens Tourismusbranche scheint, stellt sich bei näherem Betrachten als moralisch fragwürdige Aktion dar.

Dienst auf einer Wanderdüne

Wie ein Regisseur als Vogelwart auf Scharhörn eine Sumpfohreule traf

von Julia Anders | 01.10.2021

KREIS CUXHAVEN. Kilian ist Regisseur aus Berlin und Vogelwart auf Scharhörn. Unserer Reporterin erzählt er von seinen Erlebnissen auf der Vogelschutzinsel. 

Elbvertiefung

Medemrinne vor Otterndorf: Reparaturarbeiten beginnen - trotz der Kritik

von Redaktion | 29.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Elbe-Nordsee (WSA) plant den Lückenschluss bei der Medemrinne vor Otterndorf - obwohl es Kritik gegeben hatte.

Auf Rundreise

Walross zieht in der Nordsee weiter: Jetzt an neuem Ort aufgetaucht

10.09.2021

NORDSEE/SPIEKEROOG. Am Dienstag hat der Besuch eines Walrosses auf der Nordsee-Insel Baltrum Aufsehen erregt. Nun hat der Arktisbewohner auf einer anderen ostfriesischen Insel Station gemacht.

Geteiltes Echo

Neuer Weg von Cuxhaven nach Neuwerk: Insulaner enttäuscht

10.09.2021

CUXHAVEN/NEUWERK. Die vom Land Niedersachsen in Aussicht gestellte Lösung für eine bessere Erreichbarkeit Neuwerks stößt bei den Insulanern und den Cuxhavener Wattwagenfahrern auf ein geteiltes Echo.

Weite Strecke zurückgelegt

Exotischer Gast im Wattenmeer: Walross bald auch in Cuxhaven zu sehen?

09.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Baltrumer Inselbewohner und Gäste staunten nicht schlecht, als sie eine junge Walross-Dame entdeckten. Sie hatte eine weite Reise hinter sich und verschwand nach ihrer Rast wieder in der Nordsee. Wird das Walross wieder auftauchen?

Wattwagen müssen oft umkehren

Probleme am Duhner Loch: Lösung für Wattweg zwischen Cuxhaven und Neuwerk in Sicht

von Wiebke Kramp | 08.09.2021

CUXHAVEN/NEUWERK. Jahrelang hatten Wattwagen-Fahrer, die zwischen Cuxhaven und Neuwerk pendeln, mit Problemen am Duhner Loch zu kämpfen. Jetzt könnte eine Lösung kommen.

Suche nach dem Ursprung

Kreis Cuxhaven: Die Jahrtausende lange Geschichte des Fischbrötchens

von Julia Anders | 05.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Wo hat das Fischbrötchen eigentlich seinen Ursprung? Unsere Reporterin hat sich auf die Suche begeben.

Familienangelegenheit

Wie sich diese Cuxhavener Familie mit Fischbrötchen ein Imperium aufbaute

von Julia Anders | 04.09.2021

CUXHAVEN. Fischbrötchen: Der leckere Snack schmeckt nicht nur gut, es füllt auch ganze Leben. Etwa das der Familie Knobloch aus Cuxhaven.

Küstenschutz

Nordseeküste: Diese Deiche sollen Sicherheit für 100 Jahre schaffen

von Christian Mangels | 01.09.2021

OTTERNDORF. Der schleswig-holsteinische CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Jensen informierte in der Medemstadt über den sogenannten Klimadeich.

Bis Helgoland geschwommen

18 Stunden durch die kalte Nordsee: Cuxhavener Begleiter beeindruckt von Extremschwimmer

von Thomas Sassen | 30.08.2021

CUXHAVEN/HELGOLAND. Am 21. August erreichte Extremschwimmer André Wiersig (49 ) aus Paderborn die "Schweinebucht" auf der Helgoländer Düne.

50-Kilometer-Strecke

Wahnsinn: Extremschwimmer will von St. Peter-Ording nach Helgoland kraulen

von Wiebke Kramp | 19.08.2021

HELGOLAND. André Wiersig stellt sich einer riesigen Herausforderung, die noch niemals zuvor jemand geschafft hat.

Größere Zonen, aber auch Beschränkungen

Neue Regeln: Kitesurfer bekommen mehr Platz im Wasser vor Cuxhaven

19.08.2021

KREIS CUXHAVEN. Nachdem eine Landesregelung zum Kitesurfen im Wattenmeer gerichtlich gekippt wurde, scheint ein neuer Kompromiss zwischen Wassersportlern und Umweltministerium nun gefunden. Die Kitesurf-Zonen sollen insgesamt deutlich größer werden - es gibt aber auch Beschränkungen.

Wattwagenfahrer in Not

Umweltminister Lies: Land plant Lösung für das Duhner Loch

von Thomas Sassen | 23.07.2021

CUXHAVEN. Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) versprach den in ihrer Existens bedrohten Cuxhavener und Neuwerker Wattwagenbetreibern, eine Lösung für den immer tiefer werdenden Priel, das Duhner Loch zu finden. Allerdings nicht mehr in diesem Jahr. 

Drei Verletzte

Wattwagen-Unfall vor Cuxhaven: Gericht stellt Szenario nach

22.07.2021

CUXHAVEN/NEUWERK. Bei einem Ortstermin auf der Nordseeinsel Neuwerk hat das Amtsgericht Hamburg am Donnerstag den Hergang eines Wattkutschenunfalls im Watt vor Cuxhaven mit drei Verletzten zu klären versucht.

Zählung abgeschlossen

Population wächst: Mehr Kegelrobben im Wattenmeer

17.07.2021

KREIS CUXHAVEN. Frohe tierische Kunde aus dem Wattenmeer: Es gibt mehr Kegelrobben im Nordwesten Deutschlands.

Altlasten in Nord- und Ostsee

Kreis Cuxhaven: Tickende Zeitbomben in der Nordsee - EU-Kommission bezieht Stellung

von Wiebke Kramp | 05.07.2021

KREIS CUXHAVEN. Es sind tickende Zeitbomben. Im Meer rottet tonnenweise Kriegsschrott vor sich hin und kann zu einer Umweltgefahr werden. 

Baggerei

Sauerstoffgehalt sinkt durch Elbvertiefung: Weniger Atemluft für Meeresbewohner

von Ulrich Rohde | 23.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Der Förderkreis "Rettet die Elbe" fordert die Hamburger Hafenbehörde HPA dazu auf, die Baggerei im Sommer, "der empfindlichsten Phase des Ökosystems Tideelbe", sofort einzustellen. Hintergrund ist der Sauerstoffmangel in der Elbe.

Planung mit weniger Besuchern

Lütte Sail in Bremerhaven findet statt - unter anderem Namen

22.06.2021

BREMERHAVEN. Der Bremer Senat hat am Dienstag der Förderung der Lütten Sail mit knapp einer Million Euro zugestimmt. Allerdings soll die Veranstaltung unter dem Titel "Maritime Tage" laufen.

"Rettet das Cux-Watt"

Watt vor Cuxhaven: Bürgerinitiative lehnt Ausbaggerung als "völlig absurd" ab

von Ulrich Rohde | 15.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Das Wattgebiet vor Cuxhaven soll ausgebaggert werden, wenn es nach den Plänen des Bundes geht. Das sagt die Bürgerinitiative "Rettet das Cux-Watt" dazu. 

Schutzengel an Bord

Motorboot brennt: Fehlalarm rettet Schiffbrüchigem in der Nordsee das Leben

von Redaktion | 14.06.2021

NORDSEE/ KREIS CUXHAVEN. Gleich mehrere Schutzengel hat ein Skipper am Freitagnachmittag auf der Nordsee gehabt. Sein Motorboot war in der Wesermündung in Brand geraten. Ihm blieb nichts anderes übrig, als nach seinem Notruf ins Meer zu springen. Ein Hubschrauber rettete den Mann aus dem Wasser.

Elbvertiefung

Kritiker: Bund "blufft" mit Konzept zur Lösung des Schlickproblems in der Elbe

von Ulrich Rohde | 12.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Nachdem am Dienstag bekannt wurde, dass der Bund bei der Entwicklung von Konzepten gegen die zunehmende Verschlickung in der Unterelbe die Fäden in die Hand nehmen will, melden sich die Kritiker zu Wort. Statt konstruktive Vorschläge zu machen, werde mit "Nebelkerzen" geworfen, so der Vorwurf von Umwelschützern.

Seenotretter im Einsatz

Helgoland: Mann stürzt nachts von Insel-Pier ins Meer

von Redaktion | 10.06.2021

HELGOLAND. Die Seenotretter der Station Helgoland der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) haben in der Nacht zu Donnerstag einen Mann aus dem Wasser gerettet.

Bund und Länder

Große Lösung für Schlickproblem der Elbe: Bund und Länder einig

von Ulrich Rohde | 08.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Das Thema Elbvertiefung bleibt heikel. Der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann spricht von einem "Durchbruch".

Tiefer werdender Priel

Harter Vorwurf: "Hamburger Senat lässt Neuwerk im Stich"

von Redaktion | 07.06.2021

HAMBURG/NEUWERK. Die Insel Neuwerk ist eine Touristenattraktion im Wattenmeer. Bei hohen Wasserständen ist die Hamburger Exklave aber nicht mit dem Pferdewagen erreichbar. Jetzt macht sich die Linke in der Bürgerschaft für die rund 30 Inselbewohner stark.

Schlick-Verklappung

Wenzel: "Elbvertiefung aus dem Ruder gelaufen"

von Ulrich Rohde | 26.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Dem Hamburger Hafen steht der Schlick buchstäblich bis zum Hals. Der Versuch, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass der Schlick im Mündungsgebiet der Elbe verklappt werden kann, stößt auf massive Kritik. Doch allzu viele Alternativen sieht die Hansestadt derzeit nicht und verfolgt ihren Plan unverdrossen weiter.

"Re-Art meets Kulturerbe"

Auf Foto-Jagd im Kreis Cuxhaven: Die Frau, bei der das Watt kopfsteht

25.05.2021

SPIEKA-NEUFELD. Julia Baier liebt Wasser. Das Meer, Seen und Badeanstalten. Vor ein paar Tagen ist sie in die zwölf Grad kalte Nordsee an der Küste von Spieka-Neufeld gesprungen. Einfach so.

Leben in der Natur

Dieser 20-Jährige hat alles im Griff auf der Vogelinsel Scharhörn

von Julia Anders | 23.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Auf dem Watteneiland Scharhörn kartiert der 20-jährige Christopher Esser Pflanzen, Vögel und angeschwemmten Müll.

Jahresbilanz

DLRG sorgt sich: Immer mehr Nichtschwimmer wegen Corona

von Redaktion | 19.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sorgt sich. Die Corona-Pandemie mit ihren Einschränkungen macht immer mehr Menschen zu Nichtschwimmern. 

Schnelle Lösung gefordert

Neuwerk bald abgeschnitten? Viel Aufsehen um Protest am Duhner Loch

von Julia Anders | 18.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Über 40 Wattwagenunternehmer trafen sich mit Vertretern aus Medien und Politik am absinkenden Priel. Dieser droht, Neuwerk bald abzuschneiden.

Protestaktion "Wasser bis zum Hals"

Duhner Loch: Neuwerker und Wattwagenfahrer demonstrieren für schnelle Lösung

von Redaktion | 18.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Mit einer ungewöhnlichen Aktion protestieren die Inselbewohnerinnen und -bewohner Neuwerks, gemeinsam mit betroffenen Wattwagenunternehmen, am heutigen Dienstag.

Reportage zum Priel

Kreis Cuxhaven: Ministerium plant Baustelle am Duhner Loch

von Julia Anders | 14.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Das "Duhner Loch" ist immer schwerer mit Trecker oder Wattwagen zu durchqueren. Neuwerk droht, bald abgeschnitten zu sein. Unsere Reportage beleuchtet die Situation vor Ort - und die Pläne des Umweltministeriums.

Spezialisten

Unternehmen aus Kreis Stade sorgt für Sicherheit auf hoher See

09.05.2021

DORNBUSCH. In der Ortsdurchfahrt Dornbusch ist er ein Blickfang: der Schriftzug "Marescape" am ehemaligen Schuhgeschäft Freudenthal.

Tourismus

Schleswig-Holstein öffnet: "Halunder Jet" startet bald in die Saison

von Redaktion | 07.05.2021

HELGOLAND. Der Helgoland Katamaran "Halunder Jet" der FRS Helgoline startet ab 20. Mai in die Saison. Voraussetzung war die Öffnung des Tourismus in Schleswig Holstein.

Hochwasser

Sturm Eugen: Viele Vögel verlieren Gelege im Wattenmeer

von Redaktion | 06.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Sturmtief Eugen ließ am Dienstag und Mittwoch gleich dreimal nacheinander das Hochwasser im Nationalpark Wattenmeer bis zu einem Meter über Normal ansteigen.

Baggerarbeiten in der Elbe

Gefahr für Wattenmeer? Cuxhavener Kreistag gegen Schlickverklappung

von Ulrich Rohde | 23.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Der Protest gegen die von Hamburg geplante Verklappung von belastetem Hafenschlick bei Scharhörn am Rand des Nationalparks Wattenmeer hat nun auch Cuxhavens Kreispolitik erreicht.